Gesundheitspraxis

"Gesundheit ist ein Zustand des umfassenden körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit und Gebrechen"

Als Gesundheitspraktikerin BfG für Persönlichkeitsentwicklung und gelebtes Schamanentum begleite ich Dich auf Deiner Reise zu Dir selbst.
Du kannst in einem geschützten Raum neue Erfahrungen machen, die dir Sicherheit, Stärke und Zuversicht schenken können, und dir dabei helfen, Krisensituationen zu meistern.

Licht Ich gehe ein Stückchen mit Dir- weder voraus, noch hinter Dir sondern an Deiner Seite.
Vielleicht mache ich Dich dann auf Dinge am Wegesrand aufmerksam, die Du vorher nicht bemerkt hast, obwohl sie schon immer da waren.

Vielleicht stelle ich Dir auch Fragen oder reiche Dir eine Hand, wenn Du stolperst.

Aber Du selbst gibst die Antworten und ganz sicher gehst Du Deinen Weg aus eigener Kraft, in Deinem Tempo, Schritt für Schritt in einem heiligen Raum, den wir beide eigens geschaffen haben.

Ich werde keine Diagnosen stellen, Dich weder heilen noch therapieren, ja, Dir nicht einmal zu etwas raten.
Die Lösung ist bereits da, in Deinem Herzen.

Hilfreiche Methoden

Schamanische Arbeit

Die Herkunft des Wortes "Schamane" ist umstritten. Vermutlich entstammt es der tungusischen Sprache und könnte im weitesten Sinne "denken, wissen" bedeuten oder aber auch "mit Hitze und Feuer arbeiten".
Unumstritten dagegen ist, das das Schamanentum die älteste uns bekannte Form der Spiritualität ist.

Erste Zeugnisse finden wir in den Steinzeithöhlen- vor etwa 20 000 Jahren geschaffen.
Das Schamanentum befasst sich mit dem Wissen über die verborgenen Kräfte der Schöpfung und seit Jahrtausenden wirken Schamanen bei den Naturvölkern aller Kontinente als Heiler, Wahrsager, Weise und Künstler.
So unterschiedlich die Ausprägungen auch sein mögen, ein Grundkonzept lässt sich weltweit erkennen: Das tiefe Wissen, dass wir alle Teil eines Ganzen sind. Wir sind alle verwandt, sind eins. Der Mensch ist ebenso ein beseelter Teil der Schöpfung, wie die Ameise, das Gras, der Felsbrocken und der rauschende Fluss.
Diese Überzeugung ist auch der Kern meiner Arbeit.

TrommelIn der schamanischen Arbeit geht es um die Belange Deiner Seele.
Verlierst Du den Kontakt zu Deinem innersten Selbst, wird das Leben grau, Du fühlst Dich abgeschnitten, oder Du gerätst immer wieder in die selbe, scheinbar aussichtslose Situation. Dann ist es nötig, Dich nach innen zu wenden, und zu lauschen...
Wer schamanisch arbeitet, verändert seinen Bewusstseinszustand willentlich, und gelangt so in eine andere Realität- er/sie betritt die Anderswelt. Dort erfährt der Reisende z.B. Hilfe von Krafttieren, Pflanzengeistern und anderen Wesen.
Diese Hilfe kann mit "zurück" gebracht werden, in das "Hier und Jetzt". Manchmal ist es vielleicht ein Bild, ein Ritual, eine Erinnerung....
Ein schamanisch arbeitender Mensch ist also ein Brückenbauer, ein Mittler zwischen der sichtbaren "Realität" und der unsichtbaren, "nichtalltäglichen" Wirklichkeit.
Die schamanische Reise, die ich für Dich antrete (oder die Du selbst antreten willst?) oder auch ein Ritual, das wir gemeinsam abhalten, sind Möglichkeiten, deinem innersten, wahren Willen Gehör zu verschaffen und Dich wieder mit der Schöpfung, dem unendlichen Kreis, in Verbindung zu bringen.

Rituale-das Leben feiern

Vielleicht steht eine Veränderung an in Deinem Leben.
Du bist gerade dabei den nächsten, großen Schritt zu tun. Oder aber Du suchst ein bisschen mehr Spiritualität und Festlichkeit im Alltag, einen Weg, z. B. um mit Deinen Kindern das Leben zu feiern...
Rituale sind große Helfer. Sie können Dich über Schwellen geleiten, einen neuen Lebensabschnitt begrüßen und be-greifbar machen (z. B. Initiationsriten, Visionssuchen). Kleine, alltägliche Rituale können für Geborgenheit und Vertrautheit sorgen. Nicht umsonst lieben Kinder wiederkehrende Rituale und Feste!
Rituale sind jedoch nur dann schön und sinnvoll, wenn sie lebendig und wandelbar bleiben.
Was für Rituale brauchst Du?
Auf dem Holderhof feiern wir gerne die Jahreszeitenfeste, immer wieder anders, es gibt rituelle Feuer zu den unterschiedlichsten Anlässen, und wenn es für Dich ansteht, kannst du eine (begleitete!) Wachnacht im Wurzelhäuschen verbringen.

Das Inipi- die Schwitzhütte

Im August 2012 durfte ich zum ersten Mal eine Schwitzhütte als Wassergießerin begleiten. Das Erlebte hat mich begeistert, beängstigt, bestärkt und verändert.
Wir hoffen, daß wir auf dem Holderhof den Platz finden, um dieses Ritual regelmäßig mit Euch feiern zu dürfen.

Spiegelarbeit mit den Pferden

Ein Mensch sieht den äußeren Schein.
Ein Pferd fühlt Dein Innerstes.

Wenn Du das Vertrauen in andere Menschen verloren hast, keine Lust hast auf ein Gespräch, sondern lieber etwas "tun" magst, dann hilft Dir möglicherweise die Arbeit mit den Pferden.
Ein Pferd spiegelt Dich, unaufdringlich, klar, unmissverständlich. In der Kommunikation/Interaktion mit dem Pferd kannst Du Dir ansehen, wo Du gerade stehst.
Pferde sind stets und mit allen Sinnen in der Gegenwart- Du kannst nur dann mit ihnen kommunizieren und arbeiten, wenn Du Dich ebenso ganz in das "Jetzt-Sein" begibst, Dich mit allen Sinnen darauf einlässt.
In halbstündigen Sequenzen arbeitest Du mit einem Pferd. Vielleicht machen wir einen Spaziergang, oder Du baust Dir einen Hindernisparcour, oder Du lässt Dich auf dem Pferd führen...es gibt keine "Methode", die ich immer anwende, es ist kein " therapeutisches Reiten", sondern vielmehr ein "Experimentieren".
Unsere vier Ponies sind eindrucksvolle Charaktere, und sie bestimmen den Ablauf der Arbeit im gleichen Maße, wie Du und ich es tun werden.

All diese hilfreichen Methoden verbinden sich zu einem bunten Netz aus Möglichkeiten. Aus diesem, deinem Netz erschaffen wir einen Raum, in dem Deine persönliche Entwicklung im Mittelpunkt steht.

Klienteninformation

Liebe Klientin, lieber Klient,

mit dieser Information möchte ich Dir die allgemeinen Arbeitsvereinbarungen nahe bringen, denen ich mich als Gesundheitspraktiker verpflichtet fühle.
Sie sind vom Berufsverband für Gesundheitspraktiker/innen, BfG entwickelt worden und berücksichtigen die geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

Sinn und Zweck meiner gesundheitspraktischen Arbeit
...ist es, Dich auf Deinem persönlichen Weg zu Gesundheit und Lebensqualität zu begleiten.
Gemeinsam machen wir uns auf die Suche nach Deinem wahren Willen.
In der Gesundheitspraxis Holderhof biete ich Dir einen geschützten Ort, an dem Wandel und neue Erfahrungen möglich werden. Du arbeitest daran, mit Deiner Seele (wieder) in Verbindung zu treten.

Grundsätze der Zusammenarbeit

Für mich als Gesundheitspraktiker gilt das Prinzip der Eigenverantwortung und der freien Entscheidung.
Du bestimmst, wie weit Du bei Erfahrungen und Übungen gehen willst.
Das Prinzip der Eigenverantwortung bedeutet auch, dass Du bei psychischen oder körperlichen Erkrankungen oder Behinderungen aufgefordert bist, vorherige Rücksprache mit Fachleuten zu halten.

Meine Qualifikation und Ausbildung umfasst das Berücksichtigen allgemeiner Vorsichtsmaßnahmen, nicht jedoch das Erkennen spezieller Gefährdungen.
Du solltest wissen und beachten, dass auch während der schamanischen Arbeit oder im Umgang mit den Pferden körperliche und psychische Belastungen auftauchen können.
Trotz Deiner und meiner Umsicht können hierbei Reaktionen entstehen, die eine ärztliche oder therapeutische Behandlung notwendig werden lassen.

Eine Diagnose von Krankheiten oder Leiden nehme ich nicht vor und ist nicht zu erwarten. Wenn wir während der Arbeit über Krankheiten oder Leiden sprechen, so geschieht dies immer, um Wissen zu erweitern oder um den Zusammenhang zur gesundheitspraktischen Arbeit deutlich werden zu lassen.

Verbindlichkeiten

Kosten/Austausch
In Anlehnung an die Berufsordnung für Gesundheitspraktiker berechne ich in der Einzelarbeit 50,- Euro pro Zeitstunde.
Die Kosten für Seminare richten sich nach Dauer und Materialaufwand (betrifft z. B. den Bogenbau).
Richtwerte:
  • 2tägiges Seminar: 180,- inkl. Verpflegung und Übernachtung (Isomatte)
  • 3tägiges Seminar: 220,- inkl. Verpflegung und Übernachtung

  • Die Einzelarbeit für Kinder biete ich, solange es für mich tragbar bleibt, "kostenlos" an, wenn Eltern aber gerne etwas geben mögen, freue ich mich.
    Arbeit für Tiere richtet sich in der Regel nach zeitlichem Aufwand.
    Noch etwas: Gerne können wir auch "tauschen", d. h. wenn wir eine entsprechende Gegenleistung finden (auf unserem Hof sind z. b. begabte Handwerker oder auch Naturalien wie Brennholz oder ein Bio-Braten stets gefragt), freu ich mich auch!
    Stetige Weiterbildung
    Bestandteil unserer Vereinbarung ist auch die Einhaltung meinerseits der Weiterbildungsverpflichtungen der Gesundheitspraktiker/innen BfG/DGAM.
    Das kommt Dir und mir in unserer gemeinsamen Arbeit zugute. Die Berufsordnung kannst Du auf Wunsch auch gerne einsehen.
    Vertrauen?
    Bezüglich der Anlässe und Inhalte unserer Zusammenarbeit halte ich mich Dritten gegenüber an das Gebot der Schweigepflicht.
    Ich freue mich auf unsere gemeinsame Arbeit!


    email: info (at) holder-hof.de
    fon: 06668/ 9199189


    Erfahrung,
    nicht Glaube,
    ist Grundlage der Spiritualität

    Landart