Hof und Leute


Der Holderhof- Holdas Grund



Der Holderhof ist ein kleiner, etwa 250 Jahre alter ehemaliger Bauernhof im Wilden Vogelsberg, mitten im Land der Alten Frau Holle (Holda).
Holderhof Mit viel "Glück" und Hilfe konnten wir ihn im Februar 2012 in einem recht traurigen Zustand erwerben. Bis er wieder sichtbar strahlt und glänzt, wird vielleicht noch einige Zeit ins Land gehen, aber für uns ist bereits jetzt von ganzem Herzen spürbar, dass dieser Ort der unsere ist, und voller Licht und Möglichkeiten steckt.
Gerne nehmen wir die Aufgabe als Hüter dieses zauberhaften Stückchen Landes an.

Was hält Frau Holle für Dich bereit?

Landwirtschaft- Kooperation


Ökologische Landwirtschaft und Möglichkeiten der Selbstversorgung spielen auf dem Holderhof eine große Rolle.
Ich habe (gerne) Landwirtschaft studiert, und möchte diese Leidenschaft auch in meine Arbeit als Gesundheitspraktikerin einbringen.
Näheres gerne auf Anfrage!

Die Holderleut


Markus

Markus

Der Mann auf dem Holderhof feilt noch an seinem Text....aber ich (Judith) sag mal soviel:
Wunderbarer Vater und Familienmensch, Träumer, Tausendsassa, Jugend- und Heimerzieher, Käser, leidenschaftlicher Bogenbauer und Bio-Landwirt.




Judith

Judith

Mein Leben ist geprägt von Umbrüchen und Wendungen, aber zugleich gibt es stets Helfer, auf die ich verlässlich zählen kann.
So lerne ich immer wieder aufs Neue los zulassen und zu vertrauen, trotz Angst, trotz Unsicherheiten.
Wichtige Lehrer sind mir neben meiner Familie und Freunden hierbei besonders die Pferde und "andersweltliche" Gefährten.
Und das Schreiben hält mich seit frühester Jugend mit meinem Herzen in Verbindung, auch wenn ich es oft vergesse.
Es heißt: "Wenn der Schüler bereit ist, tritt der Lehrer in Erscheinung".
Und so begann 2008 endlich die Reise, die mir half meine "seltsame" und bis dahin eher als leidvoll erfahrene "Übersinnlichkeit", bzw. Überempfindsamkeit zu verstehen und zu nutzen- die Reise in die Welt des Schamanentums, die Reise in die Anderswelt.
Seit dem ist vieles in Bewegung und auch "aus dem Ruder" geraten, aber ich weiß, jetzt hab ich meinen Weg gefunden, meinen Weg des Herzens.
2009 begann ich meine Ausbildung auf dem "roten Weg" bei Cathérine Conradty, und seit dem bin ich ein "Wanderer zwischen den Welten", bewusst und willentlich und voller Staunen.
2012 durfte ich eine Vision und Aufgabe erfahren, die ich hiermit angetreten habe.
Danke besonders an Cathérine N`anouk Conradty, und an Hella von Schwichow, großartige Lehrerinnen und Freundinnen, und an alle Freunde und Gefährten, hier und in der "Anderswelt"...

Stationen

  • 1978 am Bodensee geboren, als jüngstes Kind einer 6köpfigen Familie;
  • Kindheit auf dem Land (aber ohne Landwirtschaft);
  • Tiere, besonders Pferde, Reiten, das Schreiben und Straßenkunst sind mein Leben.
  • 97 Abitur, danach Studium diverser naturwissenschaftlicher Disziplinen;
  • 2006 Abschluss an der Uni Gießen als Agraringenieurin und Master of Science für Nutztierwissenschaften, mit Schwerpunkt Pferdehaltung und- verhalten
  • 2001, 2007, 2009: Unsere Kinder werden geboren! Jedes bringt eine andere Welt mit sich und lässt auch unser Leben neu beginnen
  • seit 2004 begleiten mich eigene Pferde
  • seit 2008 habe ich mein Zuhause in der schamanischen Arbeit gefunden
  • 2009- 2012 Ausbildung zur Gesundheitspraktikerin bei Cathérine Conradty
  • Beruf und Berufung

  • Mutter von drei Kindern
  • Bio-Landwirtin und Werkstattleiterin für seelenpflegebedürftige Menschen
  • Reitlehrerin für Kinder und psychisch kranke Erwachsene
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni (definitiv keine Berufung)
  • Beratung rund ums Pferd (Fütterung, Haltung, Verhaltenstraining)



  • email: info (at) holder-hof.de
    fon: 06668/ 9199189


    Leben heißt, Kreise schließen...